Training bei einem blinden Hund

Training ist besonders für blinde Hunde wichtig – es fördert ihr Selbstbewusstsein, Aufgaben erfolgreich zu bewältigen. Außerdem ist die Auslastung auf mentaler und physischer Ebene für sie genauso wichtig wie für körperlich unbeeinträchtigte Hunde. Vom Hundeführer wird viel Rück- und Voraussicht verlangt. Der urbane Alltag beinhaltet unzählige Reize, die mein Trainee Lucy schon vor ihrer Erblindung kennenlernen konnte. Ein paar …

Was tun, wenn der Hund nicht mehr sieht

Mit einigen kleinen Veränderungen und gezieltem Training kann ein blinder Hund auch in der Stadt eine tolle Lebensqualität genießen. Hunde, die ihre Sicht verlieren, verlassen sich mehr auf ihre Nase, ihre Ohren und den Tastsinn. Dadurch, dass die anderen Sinne der Blindis so sehr gefordert werden und sie teilweise mehr Stress erleben, ermüden sie schneller und brauchen dementsprechend Pausen und Ruhephasen.

Tropic Cubes: Hundekekse mit Urlaubs-Flair

Damit unsere Hunde die ersten heißen Sommertage nicht nur genießen, sondern auch schmecken können, habe ich diese leichten glutenfreien Hundekekse mit tropischem Flair gebacken. In nur einer Stunde sind die kleinen Kokos-Bananenhappen fertig – gefressen werden sie selbstverständlich wesentlich schneller: zweimal kauen und futsch sind sie!