Neue Erkenntnisse über Trennungsangst bei Hunden

Der britische Verhaltenstierarzt Prof. Daniel Mills hielt am 28. Jänner einen Vortrag über Trennungsangst an der Universität Wien. Im Rahmen der Vortragsserie der Forschungsgruppe Mensch-Tier-Beziehung sprach die englische Koryphäe über diagnostische Unterschiede in verschiedenen Ländern. Mills thematisierte Trennungsangst als eines der aktuellsten Probleme im Zusammenleben mit Hunden und dass eine effektive Therapie unmittelbar abhängig von korrekten Diagnosen ist.

Kacken mit System

So mancher kanide Vierbeiner vollbringt einen regelrechten Kack-Tanz und dreht sich mehrmals im Kreis, bevor er endlich sein Geschäft verrichtet. Den Sinn hinter diesem oftmals ganz unterhaltsam zu beobachtenden Verhalten erforschte ein Team tschechischer Wissenschaftler. Das spannende Ergebnis: Unsere Hunde richten sich nach der Nord-Süd-Achse des Erdmagnetfeldes aus.