Anmerkungen zum Krone-Interview mit Cesar Millan Teil 2

Heute erschien unter dem Titel „Cesar Millan: Ich denke nicht nach, ich helfe“ der zweite Teil des Millan-Interviews von Tierecke-Lady Maggie Entenfellner. Auch hierzu gibt einige kritische, jedoch auch lobende Anmerkungen, die anspruchsvollen Medien-KonsumentInnen nicht vorenthalten bleiben sollen.

Anmerkungen zum Krone-Interview mit Show-Star Cesar Millan

Unter dem Titel: „Cesar Millan: Ich werde oft missinterpretiert“ erschien am 22. Mai ein Interview mit der umstrittenen TV-Persönlichkeit Cesar Millan. Im Fernsehen trainiert er Hunde – internationale Fachkreise sprechen sich jedoch vehement gegen in Millans Serien kommunizierte Fehlinformationen und über die Risiken seiner Trainingsmethoden aus. Dogs in the City sucht die Ursachen für Missinterpretationen in Krone-Tierecke-Lady Maggie Entenfellners Interview …

Dos & Donts der Hundeerziehung für Journalistinnen

Hundeerziehung ist in aller Munde, vor allem der für September geplante Wien-Besuch eines umstrittenen amerikanischen Hundetrainers sorgt im deutschsprachigen Raum aktuell für viel Diskussionsstoff. Verstärkt widmen sich auch heimische Medien den verschiedenen Aspekten des Hundetrainings – wobei des öfteren TrainerInnen als ExpertInnen herangezogen werden, die potentiell gefährliche Fehlinformationen kommunizieren. Am 13. Mai lud die VetMed Uni Wien deshalb VertreterInnen der …